Auf Reisen fit bleiben

Print
Auf Reisen fit bleiben

Einen Tag früher zu packen, gibt Ihnen Zeit für Sport

Sie sollten nicht erst am Tag oder am Vortag Ihrer Abreise packen. Packen Sie ein paar Tage im Voraus, dann haben Sie am Tag vor Ihrer Abreise frei und damit auch Zeit für Sport oder ein Antistress-Programm, bevor Sie aufbrechen. Ich finde immer, das Anstrengendste bei Geschäftsreisen ist das Packen, und wenn ich das ein paar Tage vorher erledigt habe, habe ich am Abreisetag weniger Stress und bin etwas entspannter.

Es wird vielleicht schwierig, sich am Abreisetag Zeit für Ihren Sport zu schaffen. Planen Sie Ihre Woche und Ihren Trainingsplan so, dass der Reisetag zum üblichen Erholungstag wird.

Mit etwas Planung vermeiden Sie Stress am Flughafen

Stress ist einer der Hauptschuldigen bei schlechter Ernährung. Stress kann eine Überproduktion des Hormons Kortisol verursachen, das im Körper zu vermehrter Speicherung von Bauchfett führt. Ich empfehle Ihnen deshalb gut zu planen, um den Stress in Grenzen zu halten! Sie wissen, wie stressig die Sicherheitskontrollen an den Flughäfen sind – achten Sie also darauf, dass all Ihre Getränkeflaschen die richtige Größe haben und Sie schnell darauf zugreifen können. Packen Sie Ihre Reisetasche ordentlich und übersichtlich. Ein paar gesunde Snacks dürfen nicht fehlen, damit Sie sich nicht von den vielen Junkfood-Angeboten an den Flughäfen verlocken lassen.

Unverzichtbare Reiseutensilien zum Wohl Ihres Körpers

Entspannt am Zielort anzukommen, ist sehr wichtig, wenn Sie Ihr Sportprogramm auch hier fortsetzen wollen. Zu unverzichtbaren Reiseutensilien zählen Ohrstöpsel, Augenmaske, Kompressionsstrümpfe für gute Blutzirkulation in den Beinen, ein Nackenhörnchen und ein warmer Pullover. Mit diesen Utensilien haben Sie zwar mehr Gepäck, aber Sie können mir glauben: So ist Reisen wesentlich angenehmer, als pausenlos lauten Unterhaltungen zuhören zu müssen oder nicht schlafen zu können, weil das Licht direkt in Ihre Augen scheint. (Ganz zu schweigen davon, dass Sport das Letzte ist, was Sie im Sinn haben werden, wenn Sie mit einem steifen Nacken landen!)

Sportsachen nicht vergessen

Nehmen Sie unbedingt immer Ihre Sportsachen und Schuhe mit, um auch unterwegs fit zu bleiben. Das klingt sehr einfach, wird aber häufig vergessen. Ich gebe zu, dass ich da etwas extrem bin – ich habe ein Set Sportsachen im Handgepäck, falls mein Koffer unterwegs verloren geht. Auf Reisen sollte Ihre erste Priorität sein, den Stress zu verringern. Deshalb habe ich immer etwas zum Umziehen im Handgepäck. Sportsachen sind leicht und praktisch. Sollte Ihr Koffer wirklich nicht mit Ihnen ankommen, müssen Sie trotzdem nicht auf Ihren Sport verzichten. Und Sie können zumindest nach der Landung bequem alle Geschäfte durchforsten für neue Kleider, sollte etwas mit Ihrem eingecheckten Gepäck passiert sein.

Ernährung unterwegs

Viel Trinken ist auf Reisen das Allerwichtigste. Dehydrierung kann sich auf Ihre Haut und Ihren Energiespiegel auswirken und kann zu Kopfschmerzen bzw. Verdauungsproblemen führen. Da ist es gut zu wissen, dass Sie im Flugzeug leicht mit Wasser versorgt werden können. Ihre eigene Trinkflasche ist eine gute Erinnerung, regelmäßig zu trinken. Und was Verspätungen angeht, so können Sie Ihren gesunden Ernährungsplan ruinieren, wenn Sie nicht vorbereitet sind. Nehmen Sie nährstoffreiche Snacks wie Nüsse oder Protein-Riegel mit ins Handgepäck, um nicht auf Ungesundes zurückgreifen zu müssen. Gerade bei Interkontinentalflügen sollten Sie immer ein paar Ihrer bevorzugten gesunden Snacks dabei haben. Denn bei den Zeitverschiebungen müssen Sie darauf achten, Ihrem Körper kontinuierlich Energie zuzuführen, um sich nicht bei den Mahlzeiten vor lauter Hunger zu überessen.

Sport im Hotelzimmer

Wenn Sie auch auf Reisen regelmäßig Sport treiben, kann Ihnen das helfen, besser zu schlafen und geistig wacher zu sein. Wenn Sie nicht ins Fitnessstudio gehen können, dann absolvieren Sie doch einfach morgens ein schnelles 20-minütiges Sportprogramm und abends ein 10-minütiges Workout auf Ihrem Zimmer. Wenn regelmäßiges Training fester Bestandteil Ihres Alltags auf Reisen ist, haben Sie bessere Chancen, kontinuierlich auf Ihre Ziele für Gesundheit und Fitness hinzuarbeiten.

Ich hoffe, mit meinen Vielflieger-Tipps denken Sie daran, im Voraus zu planen. Versuchen Sie, unnötigen Stress zu vermeiden und achten Sie auf Reisen auf gesunde Ernährung. Lassen Sie sich nicht durch schlechte Gewohnheiten Ihre ganze harte Arbeit ruinieren.

Autorin: Samantha Clayton, AFAA, ISSA. Samantha ist Senior Direktorin für Fitnessschulungen von HERBALIFE.

© Herbalife International of America, Inc. Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Markenzeichen und Produktbilder auf dieser Webseite sind, wenn nicht anders angegeben, Eigentum von Herbalife International, Inc.
Herbalife mitglied des:
  • BLL Logo
  • FSE
  • IADSA
  • SELDIA
  • WFDSA


de-DE | 22.01.2018 11:55:03 | NAMP2HLASPX01