Mineralstoffe und Spurenelemente

Print
Mineralstoffe und Spurenelemente
Mineralstoffe sind lebensnotwendige Nährstoffe, die der Körper nicht selbst herstellen kann.
Sie sind Baustoffe von Knochen und Zähnen und für die Blutbildung sowie den
Wasserhaushalt des Körpers lebensnotwendig. Mineralstoffe und Spurenelemente müssen
dem Körper täglich mit einer ausgewogenen Kost zugeführt werden, denn beim Verlust von
Körpersekreten wie Blut, Schweiß, Speichel, Harn und Stuhl tritt gleichzeitig ein
Mineralstoffverlust ein. Wozu brauchen wir Mineralstoffe und Spurenelemente?

Aufbau und Erhalt des Körpers
Regelung von Stoffwechselabläufen
Steuerung des Wasserhaushalts
Übertragung von Reizen an die Muskulatur (z.B. Kalzium für die Muskelkontraktion)

Gewusst? Ein Magnesiummangel lässt sich schnell anhand von Krämpfen erkennen. Ein
Kalziummangel wird erst spät erkannt (Osteoporose). Im Skelett eines Erwachsenen sind 1-
1,5 kg Kalzium und somit 99 % des gesamten Kalziumgehaltes.

Beachte, dass sich die Nährstoffmenge in den Lebensmittel durchaus ändern kann.
Mineralstoffe werden in Menge- und Spurenelemente unterteilt. Die Mengenelemente –
Kalium, Phosphat, Magnesium, Kalium, Natrium und Chlorid – sowie die Spurenelemente,
wie Eisen, Jod und Zink, sind lebensnotwendige Nährstoffe und sind in einer
abwechslungsreichen Mischkost enthalten.

Nahrungsquellen sind Gemüse, Obst und auch mineralstoffreiches Mineralwasser,
Mineraldrinks und Mineralkapseln (HERBALIFE).

Essenzielle Vitamine und Mineralstoffe sind in den HERBALIFE Formula 1-Shakes, dem
Protein-Getränkemix, den Formula 1 Express Riegeln, Formula 2 - Multivitaminkomplex,
Ernährung Aktiv und H24 Formula 1 Sport enthalten.
Mineralstoffe sind lebensnotwendige Nährstoffe, die der Körper nicht selbst herstellen kann.
Sie sind Baustoffe von Knochen und Zähnen und für die Blutbildung sowie den
Wasserhaushalt des Körpers lebensnotwendig. Mineralstoffe und Spurenelemente müssen
dem Körper täglich mit einer ausgewogenen Kost zugeführt werden, denn beim Verlust von
Körpersekreten wie Blut, Schweiß, Speichel, Harn und Stuhl tritt gleichzeitig ein
Mineralstoffverlust ein. Wozu brauchen wir Mineralstoffe und Spurenelemente?

  • Aufbau und Erhalt des Körpers
  • Regelung von Stoffwechselabläufen
  • Steuerung des Wasserhaushalts
  • Übertragung von Reizen an die Muskulatur (z.B. Kalzium für die Muskelkontraktion)

Gewusst? Ein Magnesiummangel lässt sich schnell anhand von Krämpfen erkennen. Ein
Kalziummangel wird erst spät erkannt (Osteoporose). Im Skelett eines Erwachsenen sind 1-
1,5 kg Kalzium und somit 99 % des gesamten Kalziumgehaltes.

Beachte, dass sich die Nährstoffmenge in den Lebensmittel durchaus ändern kann.
Mineralstoffe werden in Menge- und Spurenelemente unterteilt. Die Mengenelemente –
Kalium, Phosphat, Magnesium, Kalium, Natrium und Chlorid – sowie die Spurenelemente,
wie Eisen, Jod und Zink, sind lebensnotwendige Nährstoffe und sind in einer
abwechslungsreichen Mischkost enthalten.

Nahrungsquellen sind Gemüse, Obst und auch mineralstoffreiches Mineralwasser,
Mineraldrinks und Mineralkapseln (HERBALIFE).

Essenzielle Vitamine und Mineralstoffe sind in den HERBALIFE Formula 1-Shakes, dem
Protein-Getränkemix, den Formula 1 Express Riegeln, Formula 2 - Multivitaminkomplex,
Ernährung Aktiv und H24 Formula 1 Sport enthalten.
de-DE | 24.04.2018 07:28:38 | NAMP2HLASPX02